Content Automation – nur eine Effizienz-Maßnahme oder doch ein Customer Experience Ansatz

Heute nachmittag haben wir einen weiteren #scxtalk der Shift/CX – sprich unser wöchentlicher Talk mit spannenden Gästen rund um das Thema Customer Experience. Für den heutigen Termin haben wir den Content-Experten Saim Alkan eingeladen, um mit ihm über das Thema „Content Automation“ zu unterhalten.

Saim Alkan ist Geschäftsführer von AX Semantics  – einem der Vorreiter im Bereich automatisierte Texterstellung.  Auf der Basis seiner langjährigen Erfahrungen  mit Anforderungen an Content-Herstellung und –Qualität sowie der Umsetzung effizienter Publikationsprozesse entwickelte Saim Alkan mit AX Semantics eine Lösung, die aus Daten hochwertige Texte derzeit in 12 Sprachen für den Einsatz im E-Commerce und in den Medien generiert.

Insbesondere E-Commerce-Unternehmen aber auch Medien-Unternehmen haben die Vorzüge einer daten-basierten und automatisierten Texterstellung entdeckt. Entlang von Merkmalsauszeichnungen und mit intelligenten Natural Language Generation (NLG) Software lassen sich Hunderte von Produktbeschreibungstexten – wie aber auch faktenbasierten Nachrichtentexten – auf Knopfdruck erstellen. Mittlerweile sind die NLG Ansätze soweit ausgereift, dass es für den Leser nicht mehr erkenntlich ist, dass er/sie Maschinentext „konsumiert“. Auch im Chatbot-Bereich kommt diese Technologie in Kunden-Dialogen mittlerweile zum Einsatz und bietet auch dort mehr als nur ein Kosteneinsparungspotential.

Vor dem Hintergrund der Anforderungen im Hinblick auf eine Intent-gesteuerte Customer Journey stellt sich die Frage, inwieweit NLG-Ansätze hier bei der datenbasierten und individualisierten Kundeninteraktion helfen können. Was geht schon? Was sind die Grenzen? Und wie ändert sich die Rolle des Content-Redakteurs bzw. Customer Journey Verantwortlichen? Diese und weitere Fragen wollen wir im Gespräch mit Saim diskutieren.

Seid live um 15:00 Uhr dabei!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.