Ralf Pressler (TSG 1899 Hoffenheim): Um Nutzern ein ganzheitliches Erlebnis bieten zu können, ist es wichtig zu wissen, was sie von uns erwarten!

Zum Start in die neue Woche freuen wir uns über ein neues Interview mit Ralf Pressler zu dem Thema Digital Experience. Ralf Pressler ist Leiter der Marketing & Digital Performance beim TSG 1899 Hoffenheim und wird beim MarTech KONGRESS 2019 in einem Fachbeitrag seine Erfahrungen aus dem Zusammenspiel von Marketing und Digital Performance teilen. Im Mittelpunkt seiner Projekte stehen dabei für Ralf Pressler stets die Kundenerwartungen, denn nur wenn diese bekannt sind, kann eine bestmögliche Customer Experience ermöglicht werden.

(1) Hr. Pressler – Sie wirken als Referent beim MarTech KONGRESS in Hamburg mit. Mit welchen drei Schlagworten können wir Ihren Beitrag kennzeichnen?

Synergien, Integration, Prozessoptimierung

(2) Was heisst beim Fussballverein “Kundenbegeisterung” bzw. “Fan Experience”? Was wollen Sie digital erreichen?

Um unseren Fans und/oder dem User der Webseite das bestmögliche ganzheitliche Erlebnis bieten zu können, ist es wichtig zu wissen, was Sie von uns erwarten! Wir wünschen uns eine 360 Grad Zielgruppenmodellierung entlang der Customer Journey unserer Kunden.

(3) Was sind die konzeptionellen Ansatzpunkte, um diese Ziele anzugehen?

Erzeugung und Einsatz einer Bewertungssystematik bezogen auf Marken-Awareness bei einem Übertrag gesammelter Erkenntnisse in einen Report inklusive relevanter Daten des Performance Marketings, der auf weitere Marketingbereiche angewendet werden kann. Wir nutzen eine kontinuierliche Prozessreflektion und schieben eine stetige Aktualisierung und Aufladung des TSG-DATACORE durch Datenanreicherung an.

(4) Welche zentrale Herausforderung mussten Sie auf diesem Weg adressieren?

Da der Prozess noch nicht abgeschlossen ist, müssen wir noch weitere Komplexitäten der vorhandenen Systeme und deren Schnittstellen berücksichtigen und Lösungsansätze dafür finden.

(5) Was waren Ihre gelernten Erfahrungen für das Zusammenspiel von Marketing & Digital Performance?

Beide Kanäle vereinen doch letztendlich genau das, was seit mehreren Monaten in allen Medien als „Buzzword„ umherschwirrt. Die digitale Transformation in Unternehmen kann nur mit einem klugen Zusammenspiel von Abteilungen (auch übergreifend) funktionieren. Dieses haben wir bei der TSG Hoffenheim frühzeitig erkannt und die wichtigen Kernelemente in eine Business-Unit verpackt.

(6) Wohin geht die Reise des Projektes noch? Was steht als Nächstes auf der Agenda?

Aktuell stehen wir vor der Integration der Kinder-und Jugendwelt der TSG und einer AI-Lösung für einen TSG-Chatbot. Durch die Digitalisierung auf allen Ebenen werden unsere Herausforderungen nicht weniger, es wird uns auf Dauer also sicher nicht langweilig. Das zentrale Element ist für uns der Kunde/der Fan, der zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort mit dem jeweiligen zur Verfügung stehendem Device seine „Anfrage“ beantwortet wissen möchte.

(7) Mit welchen Themen und Fragestellungen kommen Sie zur Veranstaltung?

Ich freue mich auf den Austausch mit anderen Verantwortlichen und Markenverantwortlichen über Prozesse, Integration von Kanälen und daraus ableitende Synergieeffekte.

(8) Welche Erwartungen haben Sie an die Veranstaltung?

Ich gehe völlig „erwartungsfrei“ in diese Veranstaltung und freue mich auf jedes persönliche Gespräch.

Vielen Dank für Ihre Antworten!

Erfahren Sie auch in unserem Interview mit Markus Fillgraff, warum personalisiertes E-MailMarketing ein Muss ist und was dabei die Herausforderungen sind

 

The following two tabs change content below.
Marta Medvedec

Marta Medvedec

Marta Medvedec ist für das Content Marketing Management bei Kongress Media zuständig und unterstützt diese bei der inhaltlichen Ausgestaltung der verschiedenen Fachblogs rund um die Themen & Events zur Digitalisierung & digitalen Transformation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.